Interesse am Eisbaden?

 

 

Melden Sie sich bitte einfach über unsere Kontaktseite bei uns. Wir versorgen Sie gerne mit den ersten Infos uns heißen Sie gerne bei uns willkommen.


Achtung! Aus aktuellem Anlass bitte beachten...

- Nie alleine baden gehen!
- Kopf nicht unter Wasser
   (Körper verliert über den Kopf, Hände, Füsse sehr viel Wärme)
deshalb und um Schnittverletzungen bei Eis vorzubeugen sind  
   Neoprenschuhe hilfreich. Auch Handschuhe und Mütze verhindern
   einen zu grossen Wärmeverlust über die Extremitäten
- nicht unter dem Eis tauchen
- vom Ufer aus ins Wasser gehen (am besten in bekannte Gewässer)
- falls Eisloch, dann nur mit Leiter mit Bodenkontakt
- nicht spontan ins Eiswasser springen
- langsam antrainieren
  (also gern schon ab September regelmässig den Körper an die
    sinkenden Temperaturen gewöhnen)
nur so lange im Wasser bleiben wie es angenehm ist
   (das kann jedes Mal und bei jeder Person unterschiedlich sein)
- Erfahrung von Vereinen nutzen (Schnupperteilnahmen sind möglich)
- wenn möglich, Anwesenheit von Rettungsschwimmer nutzen
- nach dem Baden keine oder nur sehr wenig heiße Getränke - weil das
   zusätzlich Energie zieht die der Körper jetzt braucht um sich
   aufzuwärmen
- unbedingt trockene, warme Kleidung bereit halten und zügig anziehen
- danach nicht gleich Sport machen aber gern in die Sauna gehen
sich darauf einstellen, dass es nach dem Baden zu einem
   Schüttelfrost kommen kann (Achtung Autofahrer!)
- ansonsten gelten natürlich die Baderegeln aus dem Sommer
   auch fürs Winterschwimmen

Damit Ihr alle heil wieder aus dem Wasser kommt und gesund bleibt!